In der Zeit vom 24. - 31. Dezember ist unser Labor wegen Betriebsferien geschlossen.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest.

GxP-Konformität

GxP-konforme DokumentationEingangskalibrierung (Pharma/GLP)
GxP-Inspektoren verlangen häufig den Nachweis des Eingangszustandes eines Prüfmittels vor Wartung oder Justierung. Deshalb enthält unser Kalibrierpaket „Pharma/GLP“ eine Eingangs- und eine Ausgangskalibrierung, so dass Sie pro Pipette zwei Kalibrierscheine und zwei Messprotokolle erhalten und damit auditfest nachweisen können, ob und ggf. wie stark sich die Pipette durch Wartung oder Justierung verändert hat.
Hintergrundinfos zur Pharma/GLP-Kalibrierung finden Sie in einem Artikel von Dr. Roman Klinkner.

GxP-konforme Dokumentation
Für jede einzelne Pipette werden ein Messprotokoll und ein Kalibrierschein erstellt (bei „Pharma/GLP“ sogar jeweils zwei). Alle  von den GLP-/GMP-Richtlinien geforderten Angaben sind in den Rohdaten vollständig enthalten. Dadurch ist nachvollziehbar, wer wann wie welche Messergebnisse erzeugt hat. Der Kalibrierschein weist (anders als marktüblich) zusätzlich auch alle Wartungen, Reparaturen und Justierungen aus. Kalibrierschein und Messprotokoll enthalten alle Einzelmesswerte sowie alle Angaben zu den Normalen, die für die messtechnische Rückführung der Kalibrierung gemäß DIN EN ISO 8655 verwendet wurden sowie Angaben zur Messunsicherheit.